Leseabend in der 5a: Schatzsuche und „Bücherwurm-Muffins“

Am 14. Juli fand von 18:00 bis 21:00 Uhr der diesjährige Leseabend der Fünftklässler statt. Das abwechslungsreiche Programm in der Schülerbücherei ließ bei den Teilnehmern keine Langeweile aufkommen: Eine Schülergruppe bereitete eine Schatzsuche in der Bücherei vor. Zur Belohnung für den gefundenen Schatz, den Bücherei-Schlüssel, gab es ein  Blech mit von den Schülern selbst gebackenen leckeren „Bücherwurm-Muffins“.

Auch Frau Rists Angebot an sozial-interaktiven Spielen zur Teambildung stieß auf lebhaftes Interesse. Der Erfolg machte deutlich , dass Kooperation und Verantwortung auch den Schülern sehr wichtig sind.

Die Schüler nutzten außerdem die Gelegenheit zum ausgiebigen Schmökern. Im Anschluss wurden ausgewählte Bücher vorgestellt und dabei Textstellen vorgelesen, die Interesse weckten.

Beeindruckend waren unter anderen: „Selection“ von Kira Cass und „Hassblüte“ von Agnes Kottmann und „SOS per GPS“ von Mira Sol.

Beim abschließenden gemeinsamen Vesper ließen die Schüler den Abend Revue passierten und sprachen weiter über die Bücher, die sie nun als Nächstes in Angriff nehmen wollten.

Organisiert wurde der Abend von Frau Ilse Erne-Menz und der Sozialarbeiterin der Schule, Frau Franziska Rist. Begleitet wurde die Veranstaltung außerdem von Frau Dorsch mit Ginger, ihrem Irischen Setter.

 

Im Lesesessel liest es sich am besten.

Buchvorstellungen

Gemeinsames Vesper zum Ausklang