Category Archives: Fotos

Schrift und Zeichen in den Bildern von Paul Klee – Bilder in Acryl von Schülern der Klasse 8b

Schüler der Klasse 8b haben in Gemeinschaftsarbeit zwei Bilder in Acryl auf Leinwand gemalt, in denen Schriftelemente und Zeichen dargestellt sind, die für die Bilder Paul Klees charakteristisch sind. Eine Schülermutter, zugleich Angestellte der Firma Andritz Hydro GmbH, die Bilder für die künstlerischen Gestaltung des Verwaltungsgebäudes suchte, war von der Schul-Vernissage zum Thema „Der Blick auf die Dinge“ so begeistert, dass sie unbedingt die beiden Bilder erwerben wollte. Sie wurden der Firma gegen eine Spende von 500 Euro überlassen und werden in den Büroräumen von Andrex HydroGmbH in Ravensburg mit den Namen der Schüler aufgehängt. Die Bilder wurden im Kunstunterricht unter der pädagogischen Leitung von Irene Merkle erstellt.

Karma? Schicksal? Pech gehabt?

Am 24.01.2017 durfte das Progymnasium den Schauspieler Henry Braun und die Regieassistentin Ivonne Gläser zur Aufführung des Stücks „Karma? Schicksal? Pech gehabt?“ begrüßen.
Es waren keine einfachen Fragen, mit denen die 9. und 10. KlässlerInnen während der 50minütigen Aufführung konfrontiert wurden: Hat das Leben einen Sinn? Gibt es ein Leben nach dem Tod – oder gar davor? Und warum hat Gott nicht einfach eine Facebookseite plus Social-Media-Team, um auf all meine Fragen zu antworten? Und wäre es nicht viel praktischer, wenn es eine Art Homeshopping-Sender für Religionen gäbe, der einem durch das Anpreisen selbiger die Arbeit abnähme, sich mit langen Texten zu beschäftigen?

Foto: mit Erlaubnis von LTT/Michael Miensopust, Yala Pierenkemper, Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit

Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen

Aktivitäten der Amnesty-Schülergruppe – Briefmarathon

Seit Beginn es Schuljahres gibt es in Kooperation mit Amnesty International Ulm erstmals eine Amnesty-Schülergruppe am Progymnasium und damit in Bad Buchau insgesamt. Die SMV hatte in ihrer ersten konstituierenden Sitzung Informationen eines Vertreters der Amnesty-Gruppe in Ulm erhalten. Daraufhin erklärten sich 4 Schülerinnen spontan bereit, sich näher mit Amnesty International und den Aktionen zum Schutz der Menschenrechte zu befassen. Als erster Schritt ist die Teilnahme am Briefmarathon geplant, außerdem eine Ausstellung an der Schule und Informationsveranstaltungen während des Schuljahrs.

Spannendes Finale beim Vorlesewettbewerb

Am 06.12.2016 war für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 nicht nur wegen des Besuchs von Nikolaus und Knecht Ruprecht ein spannender Tag, sondern es wurde auch der Schulsieger des Vorlesewettbewerbs gewählt. Bei diesem von der Stiftung „Börsenverein des Deutschen Buchhandels“ ausgerichteten deutschlandweiten Wettbewerb können vorlesebegeisterte SechstklässlerInnen Buchgutscheine, Buchpakete und sogar eine Reise nach Berlin zum Finale gewinnen.

Integrationsarbeit der Sozial-AG

Sozial-AG unterstützt die Integrationsarbeit der „1+1 Mentoren für Grundschüler und Vorschulkinder in Bad Buchau und Umgebung“

Am Freitag, 25.11.16, haben die Schülerinnen der Sozial-AG des Progymnasiums an einem Spiel-Spaß-Sprechen-Nachmittag für Flüchtlingskinder im Evangelischen Gemeindehaus, der von den Mentoren organisiert wurde, teilgenommen. Mit dabei waren auch die zwei Lehrkräfte Frau Angelika Gropper und Frau Bianca Leutz sowie die Schulsozialarbeiterin Frau Franziska Rist.

Der Begegnungsnachmittag stand unter dem Motto „Advent und Weihnachten“. Den Kindern wurde spielerisch die christliche Tradition des Adventskranzes erklärt, Pfarrer Lutz las das Weihnachtsevangelium vor, gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen und Sterne gebastelt. Die Schülerinnen der Sozial-AG fanden dabei schnell einen guten Draht zu den Kindern und beide Seiten hatten Freude an den gemeinsamen Aktivitäten.

Aktionstag Buch zur Neueröffnung der erweiterten Schüler-Bibliothek

Ein volles Programm erwartete die Schülerinnen und Schüler am Aktionstag Buch anlässlich der Vergrößerung der Bibliothek, die an diesem Tage neu eröffnet wurde. Die Bibliothek wurde außerdem renoviert und teilweise mit neuem Mobiliar ausgestattet. Dazu gehört ein besonderer Lesesessel, dessen Bezug ein Design mit aufgedruckten Buchreihen aufweist.  Als Ohrensessel wirkt er besonders gemütlich und lädt zum Lesen ein.

Zur Einweihung gehörten Lesungen in den Klassen 9, ein Bookslam bei den Zehnern, ein Wettbewerb zum Fotomotiv „Wo lese ich am liebsten?“(Klassen 8 ) und eine Ausstellung zu den Lieblingsbüchern der Klasse 7, bei der die besten drei Buchplakate prämiert wurden. Besondere Überraschung war der Besuch von Frau Boss, die extra zum Vorlesen an die Schule gekommen war. Ihre Lektüreauswahl sprach die Schüler besonders an: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Neuntklässler besuchen regionale Bildungsmesse in Alleshausen

Am Freitag veranstaltete der Club d’amitié erneut seine schon bewährte Bildungsmesse. Sie begann für die Schüler mit einer gemeinsamen Vorbereitung an der Schule. Noch einmal wurde abgeklärt, welche Vorträge man besuchen wollte und welche Stände, darauf wurden die vorbereiteten Fragekataloge für die Gespräche überprüft und aktualisiert. Danach besprach man einen Film zum Dualen Studium an der DHBW in Stuttgart und wiederholte dabei die wichtigsten Fragen und das Grundwissen zu den Bildungswegen in Baden-Württemberg  und zur Studienorientierung. Jetzt ging man endlich zu den Bittelwiesen, wo der Bus wartete, der die Schüler zur Ausbildungsmesse brachte. Die 120 Minuten des Besuchs waren gut gefüllt, Langeweile….

Bibelsprüche als kreatives Religionsprojekt

Im Religionsunterricht gelang den Schülerinnen und Schülern, Bibelstellen kreativ zu Kunstwerken zu verarbeiten. Der Sinn der Bibelstellen wurde so auf eine oft sehr originelle Weise interpretiert und auf die Lebensverhältnisse der heutigen Zeit übertragen.

Auch die Religionslehrerin, Frau Angelika Gropper, war überrascht von der Begeisterung der Schüler. Der kreative Ansatz hatte den Schülern der Botschaft des Evangeliums viel näher gebracht als die übliche Textarbeit – und das mit einer sonst eher seltenen Begeisterung.

SMV – Sitzung

Alle Vertreter der Schülerschaft kamen im Vereinsheim der Moorochsen zusammen, um zu beraten, welche Projekte dieses Jahr in Angriff genommen werden. Besondere Highlights der lebhaften Sitzung war der Besuch eines Vertreters von Amnesty Internation, der darstellte, in welcher Weise Jugendliche politisch aktiv werden können, und das Gespräch mit Herrn Hoffmann über die Ergebnisse der Evaluation.

Die Demokratisierung der Schüler und damit die Rolle der SMV soll weiter gestärkt werden. Den Schülern soll noch deutlicher als bisher bewusst werden, dass sie selbst das Schulleben mitgestalten können und dabei verantwortliche Entscheidungen treffen müssen.

Die 6b und die 6a bei Esel, Schwein und Alpaka

Vom 24. Bis 29. Oktober befanden sich die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen des Progymnasiums Bad Buchau im Schullandheim am Rappenhof bei Gschwend im Ostablkreis.

Dort wohnten die Kinder in kleinen Hütten, für deren Sauberkeit und Organisation sie selbst sorgen mussten.

In kleinen Gruppen übernahmen die Schüler Patenschaften für die dort gehaltenen Tiere wie Ziegen, Schafe, Esel, Schweine, Alpakas und sogar scheues Damwild. Für die Tierpaten bedeutete das schon vor dem Frühstück die Tiere zu füttern, Gatter zu öffnen und zu schließen und für das Wohl der Tiere zu sorgen.