Category Archives: Allgemein

Welttag des Buches „Ich schenk dir eine Geschichte“

Am 23. April 2017 war es wieder so weit: Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.

Die Schüler der Klassen 5 beschenkt: Alle erhielten von der Buchhandlung Lutz den Roman Henriette Wichs „Das geheimnisvolle Spukhaus“.  Dies war Teil der Kampagne „Ich schenk dir eine Geschichte“.

Insgesamt haben in ganz Deutschland 42.000 Klassen mit rund 1 Million Schülerinnen und Schülern an der Buch-Gutschein-Aktion teilgenommen.

Folgeveranstaltungen sind dieses Jahr:  das literarische Rätsel zum Buch am 22. Mai und der Kreativwettbewerb am 26. Mai.

Dachaufahrt der Klassen 9

„Junge Menschen müssen wissen, welches Leid von Deutschland ausgegangen ist. Sie müssen lernen, wie sie extremistischen Tendenzen entgegentreten können.“

Angela Merkel

Dies ist das Ziel der historischen Exkursion der Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 zur Gedächtnisstätte in Dachau, das auch der Programmatik der UNESCO-Schulen im besonderen Maße entspricht, an der sich das Progymnasium orientiert.

Änderung der Unterrichtszeiten nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
ab dem 18.04. 2017 wird die L280 zwischen Bad Buchau und Oggelshausen für den Verkehr gesperrt sein.
Die Sperrung wird voraussichtlich bis November 2017 dauern.
Dies hat auch Konsequenzen für den Busverkehr der Linien 11 (Bad Buchau – Stafflangen -Biberach) und L281 (Bad Buchau – Federsee, einschließlich Betzenweiler).
Ab dem 18.04. 2017 gilt der sogenannte Baustellenfahrplan der Linien 11 und 281.

Die damit verbundenen Änderungen im Busfahrplan können Sie auf unserer Homepage und unter den Telefonnummern 07351-30250150 (Stadtwerke Biberach) und 07582-93160 (Diesch GmbH, Bad Buchau) erfahren.
Aufgrund der geänderten Fahr- und Ankunftszeiten, vor allem zur ersten Unterrichtsstunde, ist auch eine zeitlich begrenzte Änderung der Unterrichtszeiten notwendig.

Da der Baustellenfahrplan für die Linie 11/281 eine Ankunftszeit um 7.55 Uhr ergibt, beginnt der Unterricht zur ersten Stunde ab Montag, 24.04.
2017 um 08.00 Uhr. Die Verschiebungen der Unterrichtsstunden stellen sich folgendermaßen dar:

 

 

 

 

 

 

 

Für den Nachmittagsunterricht müssen keine Änderungen vorgenommen werden.

Insgesamt kommt es zu kleineren Verschiebungen bei den An- und Abfahrtzeiten. Die Schulleitung bittet
die Eltern daher, gemeinsam mit ihren Kindern, den neuen Busfahrplan daraufhin zu prüfen.

Mit freundlichen Grüßen,
SD Dr. Matthias Hoffmann, Schulleiter

Zum Download: Elternbrief und aktueller Fahrplan mit Änderungen

 

Our eighth graders in London

Last day in London: Westminster Abbey

Bilder vom letzten Tag – wir waren in Westminster Abbey, der Tate Gallery und dann in Greenwich. Dazwischen sind wir mit der Gondel über die Themse gefahren.

„Freundschaft ist…… bunt“ – Die Gewinner von „jugend creativ“

„Freundschaft ist…… bunt„ lautet das Thema beim 47. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Ca. 500 Kinder und Jugendliche aus der Federseeregion folgten dem Aufruf zur Teilnahme und reichten Ihre Wettbewerbsbeiträge bei der Federseebank ein. Aus dieser Vielzahl von Bildern wählte die Jury, bestehend aus Frau Steidinger (Federseegrundschule Alleshausen), Frau Merkle (Progymnasium Bad Buchau), Frau Mayerhofer (Federseeschule Bad Buchau), Frau Schnaitter (Grundschule Oggelshausen) und Frau Krattenmacher (Federseebank) die Ortssieger aus.

Unterschiedliche Sicht auf Rolle der Bundeswehr in Schulen (SZ)

An der Podiumsdiskussion von Pax Christi über Informationsoffiziere im Unterricht vom 18. März nahm auch ein Lehrer des Pro-Gymnasiums Bad Buchau teil.

Riedlingen sz „Schulfrei für die Bundeswehr“ – mit dieser provokanten Fragestellung hatte die katholische Friedensorganisation „Pax Christi“ in die Gemeinschaftsschule eingeladen, um über die Rolle des Militärs an baden-württembergischen Schulen zu diskutieren. Seitdem die Wehrpflicht ausgesetzt ist, kommen vermehrt sogenannte Jugendoffiziere in den Unterricht – dagegen wendet sich Pax Christi.

Tag der offenen Tür am Progymnasium

Pünktlich um 18:00 Uhr fanden sich Eltern und Viertklässler zu der Einführung mit musikalischem Programm und der Ansprache des Schulleiters ein. Dabei wurden auch die Schülerpaten der zukünftigen Erstklässler aus Klasse 7 vorgestellt: Noah Mayer, Johannes Blank und Keno Schefold sowie ihre Mitschülerinnen Enola Hacker, Finja Steinbrecher,  und Carolin Strahl.

Fasnetsbefreiung

Ab 10 vor 9  lief das Programm des Progymnasiums in der Turnhalle an. Tänze, Pantomimen, und artistische Turneinlagen wechselten miteinander in rascher Folge ab, wobei sich zeigte, wie intensiv die Schüler und Schülerinnen trainiert und geübt hatten, so dass vielen Beobachtern das Programm, das von Frau Feyen ausgearbeitet und organisert wurde, noch ausgefeilter und die Leistungen noch professioneller erschienen als im vorausgegangenen Jahr.

Glombiger Donnerstag am Progymnasium


7.45 – 8.50 Uhr: Unterricht nach Stundenplan

(Die Jungs aus der Klasse 10 helfen beim Aufbau in der Turnhalle ab der 1. Stunde!)

8.50 – 9.05 Uhr: Pause

 

9.15 Uhr: Beginn der Fasnetveranstaltung in der Turnhalle

Die Klassen sind in ihrem Klassenzimmer und werden von den Fachlehrern der 2. Stunde abgeholt!

 

Niemand geht allein zur Turnhalle!

 

 

Wir wünschen euch allen viel Spaß!

 

Moor-Ochs, Moor-Ochs, Moor-Ochs

 

Am Donnerstag, 23. Februar 2017 (Glompiger Donnerstag), fahren folgende zusätzliche Busse:

 Bad Buchau

 11:20 Uhr Bad Buchau Hauptstraße – Federseeschule – Moosburg – Alleshausen – Betzenweiler (Linie 281)

11:25 Uhr Bad Buchau Federseeschule – Hauptstraße – Poststraße – Oggelshausen – Tiefenbach – Seekirch – Brasenberg/Ödenahlen (Linie 281)

11:15 Uhr Bad Buchau Poststraße – Hauptstraße – Federseeschule – Allmannsweiler (Linie 282)

Wintersporttag 2017

Die aktive Mitwirkung der SMV hatte sich gelohnt. Kaum war die Stärkung der demokratischen Strukturen der Schule auf der Agenda, so machte die SMV schon den ersten Vorschlag: Der Wintersporttag, der in die Diskussion gekommen war, sollte beibehalten werden. Alle Argumente wurden bedacht, und in Gesprächen der Schülervertreter mit der Schulleitung wurden die letzten Bedenken beseitigt, sodass die langjährige Tradition weitergeführt wurde.

Am 16. Februar fanden wieder drei interessante Programme statt, an denen sich alle Schüler begeistert beteiligten: Schlittschullaufen in Ulm, Schifahren und ein Doppelprogramm für die Wanderer: einmal rund um den Federsee für die unteren Klassen und ein Marsch vom Bussen bis Buchau für die Älteren, Besuch der Burgruine und Aussicht vom Turm inbegriffen.